Zeitaufwand für Hund oder Katze

Für wen braucht man mehr Zeit und das täglich? Für einen Hund oder doch für eine Katze? In dieser Rubrik gibt es einen eindeutigen Sieger. Es ist die Katze.

Von einer Katze, gerade wenn sie dann auch Freigängerin ist und/oder einen Spielkameraden in der Wohnung hat, wird man nur selten gefordert. Ist es eine Alleinkatze und kann diese zum Jagen und Spielen nicht raus, dann muss man natürlich mehr Zeit haben, um sie auszulasten. Gerade wer wenig Zeit hat und so wohnt, dass er mehrere Katzen halten kann und diese eben auch raus können, wird daher wohl eindeutig vom Zeitaufwand zu einer Katze tendieren.

Grundsätzlich braucht da eigentlich jeder Hund mehr Zeit. Hunde müssen raus. Bei Wind und Wetter. Egal ob es regnet oder schneit (wobei es auch verwöhnte Hunde gibt, die sich bei sehr schlechten Wetter einfach weigern aus dem Haus zu gehen, aber irgendwann ist die Natur dann doch stärker als die verwöhnte Hundenase gerne hätte).

Auch reicht den meisten Hunderassen nur rausgehen oft nicht aus. Gerade Hunde, die ursprünglich als Arbeitshunde gezüchtet wurden wie der Labrador Retriever brauchen mehr an Beschäftigung. Einfach nur eine gemütliche Runde drehen ist da nicht drin. Oder man hat einen kleinen süße Hund, der aber eben eigentlich für die Jagd gedacht war. Auch dieser wird mit einer einfachen Runde ums Eck nicht zufrieden sein. Natürlich gibt es auch Hunde, die als reine Schoßhunde taugen. In ihrer Mehrheit sind Hunde aber eben keine Bewegungsmuffel.

Allerdings werden Hunde oft als Bewegungsmuffel gehalten, artgerecht ist es allerdings nicht, mit einem Jack Russel nur vier mal fünf Minuten am Tag vor die Tür zu gehen und auch Französische Bulldogen sind gerne mal an der frischen Luft.

Beim Zeitaufwand gewinnt also klar die Katze.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>